Die letzten Tage in Norwegen

Am Sonntag, den 18.08.2019 sind wir wieder wandern gegangen.
Leah hat eine sehr schöne Wanderstrecke im Hardangervidda Nationalpark  herausgesucht. Diese Wanderung hat insgesamt 7 Stunden gedauert. Es ging auch sehr steil bergauf.
Einige waren voll motiviert, andere wiederum garnicht. Lea war dieses Mal besonders energiegeladen und sehr weit vorne und ist motiviert mit der anderen Leah vorhergelaufen.
Nach gut 3,5 Stunden sind wir endlich oben angekommen und wir haben uns einen schönen Platz gesucht. Dort gabs Brote und wir konnten den wunderschönen Wasserfall sehen. Deniz machte noch ein paar Bilder und dann sind wir wieder runtergegangen. Wir mussten allerdings gut aufpassen, dass wir nicht ausrutschen. Denn es hat leicht geregnet und deshalb mussten wir langsam den Berg herunter gehen.
Manche von uns sind ausgerutscht und einige sind auf dem Popo runtergerutscht. Als wir an den Autos ankommen sind, waren wir alle sehr froh, das wir es alle heile geschafft haben.

Am Montag, den 19.08.2019 konnten wir alle ausschlafen, weil es mal wieder geregnet hat.
Am späten Vormittag sind wir aber aufgestanden und haben nacheinander im Regen unter der schützenden Kofferraumklappe gefrühstückt. Und haben uns dann endgültig entschieden, bereits jetzt weiter in den Süden zu fahren, denn dort schien das Wetter deutlich besser zu sein. Deshalb fuhren wir an diesem Tag auch wieder 8 Stunden. Einen kurzen Regenstopp haben wir für eine Brotzeit genutzt. Während der Fahrt gab es einige sonnige Momente, aber als wir am Campingplatz angekommen sind, hat es natürlich geregnet. Die Zelte mussten wir also im Regen aufbauen und auch das Essen schnell zubereiten.

Am Dienstag den 20.08.2019 sind wir morgens wach geworden, da es so laut war und ein Hund gegen die Zelte sowohl von Dahir als auch von Lea gelaufen.
Nach dem Frühstück sind wir in die Stadt Kristiansand gefahren und haben Souvenirs gekauft.
Danach sind wir zurück auf dem Campingplatz gefahren da und haben dort gegessen und Spiele gespielt.
Nach dem Spielen saßen wir noch kurz am Feuer und sind dann schlafen gegangen.

Am Mittwoch den 21.08.2019, haben wir gefrühstückt und danach die Zelte abgebaut.
Dann sind wir wieder weiter gefahren auf einen anderen Campingplatz.
Der Campingplatz ist sehr schön.  Wir haben ein super Ausblick aufs Meer
Abends haben wir Tomatensuppe gegessen und die Freizeit gemütlich ausklingen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.